Kreis Viersen: Statusbericht Coronavirus

Kreis Viersen: Statusbericht Coronavirus

31 Jul 2020

Kreis Viersen - Dem Kreis Viersen wurden am Freitag, 31. Juli, vier Neuinfektionen im Zuge der Corona-Pandemie bekannt. Darunter befinden sich erneut drei Reiserückkehrer. Aktuell sind 41 Personen im Kreisgebiet mit dem Coronavirus infiziert. 

Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner ist von zehn auf neun gesunken.

Die Fallzahlen im Überblick (Stand 31. Juli, 14.45 Uhr):

802 bekannte Fälle im Kreis Viersen seit Beginn der Corona-Pandemie.

  • 41 Personen davon aktuell infiziert
  • 724 Genesene
  • 37 Verstorbene

82 Personen befinden sich in häuslicher Isolierung.

Die nachgewiesenen Fälle aus dem Kreis Viersen verteilen sich wie folgt auf die Städte und Gemeinden: 

Kommune

bestätigte Fälle

aktuell positiv

Genesene

verstorben

Brüggen

19

0

19

0

Grefrath

30

1

29

0

Kempen

132

5

127

0

Nettetal

69

11

56

2

Niederkrüchten

92

1

80

11

Schwalmtal

44

2

40

2

Tönisvorst

124

3

112

9

Viersen

146

7

134

5

Willich

146

11

127

8

o. Angabe

0

0

0

0

Gesamt

802

41

724

37

In Einzelfällen können Laborergebnisse in der Tabelle vorläufig einer falschen Kommune zugeordnet worden sein. Die bestätigten Fälle werden dann nachträglich bereinigt berichtet.

Quelle: Kreis Viersen

Weitere Inhalte: